Pencak Silat Deutschland
Pencak Silat Deutschland 

Tunggal

 

 


 

Tunggal heißt Formen-Laufen bzw. Kata-Laufen! (Jurus Tunggal indon. für Haltung und locker übersetzt geht es dabei um mehrere aufeinanderfolgende Kampfstellungen bzw. Techniken). Diese Formen unterteilen sich in drei Teile.

 

 

 

 

 

 

 

Einmal die stil-bezogenen Kata´s (Priester, Drachen, Krieger, Tiger,...) dieses sind Formen die im direkten Zusammenhang mit dem Silat-Stil stehen, den man erlernt und sind Bestandteil des Prüfungsinhaltes. Nebenbei erwähnt ein sehr wichtiger Bestandteil der Kampfkunst. Dazu gehören auch die Waffen-Kata´s (Toja, Golok, Rojun, Kerambit, Kipas,...).

 

 

 

Zweitens die Jurus Tunggal (eine Solo-Kata mit Waffen und zwar dem Golok und dem Toja). Dieses ist eine Kata aus dem internationalen Programm. Sie wird bei Turnieren wie den DM, den EM und der WM gelaufen.

 

 

 

 

 

 

Zum Schluss noch der Teil Synchron-Kata. Die Jurus Wajib gehört auch in das internationale Programm und wird mit drei oder fünf Kämpfern gelaufen. Sie wird nach Zeit und ohne Waffen gelaufen.

Stil-bezogen gibt es noch weitere Kata´s wie z. B. die Kipas-Kata Golok-Kata, … die auch synchron gelaufen werden.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pencak Silat Deutschland